Podcast nur mit Smartphone erstellen: Anchor.fm Podcast Tutorial 2020

Du lernst wie du deinen eigenen Podcast nur mit dem Handy starten kannst! Nachdem du diese Episode bis zum Ende angehört hast, wirst du in der Lage sein deinen eigenen Podcast vom Smartphone zu erstellen, und du wirst noch heute Abend deine erste Folge hochladen können.

Visit Pricing Page

Heute geht es darum, wie du deinen eigenen Podcast starten kannst, und zwar nur mit deinem Handy.

Du brauchst kein anders Equipment, außer deinem Handy bzw. deinem Smartphone.

Viele Leute wollen ein ortsunabhängiges Business , einen ortsunabhängigen Podcast starten, oder wollen zumindest von überall aufnehmen können.

Andere wollen erstmal klein anfangen, und testen ob ihnen Podcasting überhaupt Spaß macht.

Für diese beiden Anwendungsfälle bietet sich Podcasting mit dem Smartphone sehr gut an.

Nachdem du die Episode hier bis zum Ende angehört hast, wirst du in der Lage sein deinen eigenen Podcast vom Handy zu starten, und du wirst noch heute Abend deine erste Folge hochladen können.

Und das beste: Alles was ich dir heute zeige ist komplett kostenlos.

Handy als Aufnahmegerät

Wenn du einen Podcast vom Handy starten willst, musst du dein Handy logischerweise als Mikrofon verwenden.

Und das ist einfacher als gedacht, denn:

Dein Handy ist das Mikrofon, das du überall dabei hast. Egal wo du bist, du hast warscheinlich immer dein Handy dabei, und kannst damit deinen Podcast aufnehmen.

Als Ich zum ersten Mal gehört habe, dass einige Leute ihren Podcast vom Handy aufnehmen habe Ich nur mit dem Kopf geschüttelt...

Mein erster Gedanke war nämlich, dass so ein Handy-Podcast eine miserable Qualität haben wird, und man damit überhaupt nichts anfangen kann!

Aber da habe Ich mich getäuscht.

Als Ich es dann selber ausprobiert habe, war Ich überrascht wie gut der Ton war.

Sicherlich, die Qulität war nicht so gut wie bei einem teuren, externen Mikrofon, aber die Qualität war durchaus akzeptabel und ausreichend.

Ich habe dann festgestellt, dass die integrierten Handymikrofone in den letzten Jahre viel besser geworden sind. Genauso wie die Handykameras.

Es ist also mittlerweile immer mehr eine Option den Podcast vom Handy zu erstellen.

Um den Podcast aufzunehmen, gibt es zwei Positionen in denen du das Handy halten kannst.

Entweder du hältst das Handy, als würdest du eine Sprachnachricht aufnehmen, oder du hältst das Handy ans Ohr, als würdest du mit jemandem telefonieren.

Mir ist aufgefallen, dass man man viel natürlicher redet, wenn man das Handy wie beim Telefonieren ans Ohr hält. Ungefähr so, würde man mit einem Freund sprechen.

Dadurch vermeidet man den "Vortragsmodus" wo man viel zu hochgestochen und künstlich redet.

Stattdessen redet und formuliert man authentisch, und der Podcast hört sich dadurch besser an.

Die Audioqualität vom Handy optimieren

Wenn du irgendwann deine Aufnahme Qualität vom Handy verbessern willst, gibt es mehrere Möglichkeiten. Du kannst dir zum Beispiel eine Smartphone Halterung, bzw. einen Smartphone Ständer kaufen.

Da klemmst du dann dein Handy rein, und kannst es dann wie ein Tischmikrofon verwenden, und musst es nicht mehr die ganze Zeit in der Hand halten.

Eine weitere Möglichkeit deine Audioqualität vom Handy zu verbessern ist ein externes Mikrofon:

Es gibt relativ kleine Ansteckmikrofon, auch "Lavalier Mikrofone" genannt, welche kompatibel mit fast jedem Smartphone sind. Dazu benötigt dein Smartphone lediglich eine Klinken Buchse.

Diese Lavalier Mikrofone sind sehr kompakt und nehmen kaum Platz weg. Sie können deine Aufnahmequalität aber deutlich verbessern.

Wenn du deine Podcast Episoden mit dem Smartphone erstellst, dann kannst du theoretisch auch in deinem (parkenden) Auto aufnehmen...

Ich weiß, das klingt völlig verrückt, aber Autos haben eine exzellente Akkustik. Die Sitze und die ganze Innenausrichtung absorbieren unnötigen Schall und dadurch entsteht ein sehr klarer Klang.

Außerdem sind Autos so gebaut, dass sie nur wenig Geräusche von außen reinlassen!

Sonst wäre es im Verkehr viel zu laut...

Probier es einfach mal aus. Fahr mit deinem Auto an einen ruhigen Ort, oder stell es in deine Garage und mach ein paar Testaufnahmen.

Das Ergebnis wird dich überraschen!

Podcast mit Anchor aufnehmen

Um deinen Podcast mit dem Handy zu erstellen benötigst du eine passende App.

Hierfür eignet sich meiner Meinung nach die App "Anchor" sehr gut!

Anchor ist sowohl für Android als auch für iOS verfügbar. Du kannst die App aber auch am PC über deinen Web Browser benutzen:

Auf der Webseite von Anchor https://anchor.fm findest du mehr Information darüber.

Anchor ist nicht nur eine einfache App, sondern eine komplette Podcast Management Plattform.

Du kannst deinen Podcast mit Anchor aufnehmen, bearbeiten, veröffentlichen und sogar monetarisieren.

Das wichtigste ist meiner Meinung nach die Veröffentlichung von deinem Podcast und deinen Episoden:

Anchor sorgt dafür, dass deine Podcastfolgen auf allen wichtigen Podcast Plattformen zu finden sind, wie z.B. Spotify, Apple Podcasts, Castbox, usw.

Die Erstellung und Bearbeitung von einem Podcast ist mit Anchor kinderleicht.

Die App ist sehr übersichtlich! Das ist auf dem Smartphone wegen dem kleineren Bildschirm besonders wichtig!

Meine Empfehlung: Lade dir Anchor einfach mal runter und spiele einfach etwas damit herum. Nach 30 Minuten wirst du die App perfekt verstehen.

Anchor führt dich nach dem Download durch einen Schritt für Schritt Prozess, und du kannst nicht viel falsch machen.

Das Feature, welches mir am besten gefallen hat ist die etappenweise Aufnahme.

Mit Anchor kannst du deinen Podcast in beliebig vielen Etappen aufnehmen und einzelne Etappen neu anordnen, bearbeiten oder nochmals Aufnehmen.

Dadurch wird deine Episode in viele kleinere Abschnitte geteilt.

Es ist viel leichter mehrere kleine Abschnitte zu managen und zu bearbeiten, als eine einzige riesige Episode.

Wenn du deine Folge veröffentlichst, fügt Anchor die Etappen automatisch in eine Datei zusammen.

Merkst du nach der Aufnahme, dass du etwas Wichtiges vergessen hast? Kein Problem:

Schnapp dir einfach dein Handy, nehme eine ergänzende Etappe auf, und füge sie an der richtigen Stelle ein.

Ziemlich cool, oder?

Anchor hat aber noch einen weiteren Vorteil:

Anchor ist derzeit der einzige bekannte Podcast Hoster, der komplett kostenlos ist. Normalerweise müsstest du bei anderen Plattformen nämlich dafür zahlen, dass deine Podcast Episoden online gespeichert werden.

Achtung: Ein wichtiger Hinweis:

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann abonniere die Podcast Schule in deiner Podcast App!

Du kannst die Podcast Schule abonnieren indem Du auf einen der schwarzen Buttons unter diesem Text klickst! Dann wirst du zu deiner Podcast App weitergeleitet und musst nur noch auf "Abonnieren", bzw. "Folgen" klicken!

Abonniere uns in Deiner Podcast App:

SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastsCastboxAndere App

Das könnte dich auch interessieren:

Willst du mehr Zuhörer und Downloads?

Wir teilen alle unsere Podcast Erkenntnisse, Wachstums Strategien, und Marketing Techniken im Podcast Schule Newsletter. Wir schicken dir eine Email pro Woche, welche dir dabei hilft deine Podcast Ziele 5-10 mal schneller zu erreichen!

Thank you! Check your Inbox and click the link in the email to confirm your Newsletter signup!
(Don't forget to check your Spam Folder, just in case.)
Oops! Something went wrong while submitting the form.